Schnitzler feiert: Mode & Menschen
"Ein hoch auf uns!" Uns selbst zu feiern ist eigentlich gar nicht unsere Art. Aber weil wir in diesem Jahr 125 Jahre Mode und Menschen hochleben lassen, war es uns wichtig, auch als Team ein paar gemeinsame fröhliche Stunden zu verbringen.
Im Mai war es so weit. Und wir lassen Sie hiermit ein wenig an unserem herrlichen Fest teilhaben ...
Stimmungsvoll, individuell, überraschend: Unser Dekoteam gestaltete den Rahmen für unser Fest sehr liebevoll: Danke euch dafür!
Alles passte zusammen an diesem sonnigen Sonntagnachmittag auf dem Land. Von Überall her strömten gut gelaunte Menschen zum Hof Grothues-Potthoff in Senden - per Rad, mit dem Auto und mit dem eigens angemieteten "Party-Bus" kamen deutlich über einhundert Kolleginnen und Kollegen aller Abteilungen zum gemeinsamen Feiern am Landgasthof zusammen.

Was für ein Schwirren und Strahlen bei der Begrüßung "open air" im Patio der Hofstelle, deren Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Ein uralter Bauernhof und ein im Gegensatz dazu mit 125 Jahren ziemlich lebendiges "Geburtstagskind", für das an diesem Tag alle Register einer ausgelassenen Party gezogen wurden.

Wie es sich für einen Geburtstag gehört, gab es (reichlich) prickelnde Getränke, gute (und zwar nicht nur fachkompetente, sondern auch private) Gespräche und dank unserer Auszubildenden 
verrückte (und noch dazu hochinteressante) Fragen und Spiele. Wir genossen köstliche (Spargel! Erdbeeren! yummy!) regionale Spezialitäten, flammende (kurze, aber sehr herzenswarme) Reden und natürlich Wein, Weib (Sorry, Männer, Ihr seid halt nur ein Zehntel der Truppe!) und Gesang (dazu später mehr, de uiuiui, da wurde ordentlich eingeheizt).

Family first! Wie ein großes Familienfest ging die Party über die (ganz bewusst nicht vorhandene) Bühne - an wundervoll gedeckten Tischen wurde geplaudert und gelacht, Fotos (können wir hier nicht zeigen - Zensur!) aus allen Epochen gemeinsamer Arbeit, lustiger Feiern und herrlicher Anekdoten boten per Beamershow viele Anknüpfungspunkte für Erinnerungen.
Achtung, Umfrage! In einem wirklich witzigen Spiel testeten die Azubis das Wissen der Chefs über die Belegschaft (links). Eine Fotobox (rechts) lud zu (wie man sieht) absolut ernstgemeinten Modeshoots ein.
Die Fragen und Antworten einer von unseren Auszubildenden im Vorfeld erhobenen Mitarbeiter-Befragung (Die Ergebnisse sind spannend! In der nächsten Ausgabe 40/43 zeigen wir einige davon.) gipfelten in einem laut bejubelten Chef-Quiz, und wohl keiner der Anwesenden wird das gemeinsame, mehrere Stunden andauernde Singen, Schunkeln und Tanzen rund ums Klavier vergessen, das den Nachmittag und Abend beschloss.

"Sie, unsere Mitarbeiter,
 sind unser wichtigstes Potential.
Danke für die Nähe, Treue und
tägliche Inspiration."
Andreas Weitkamp
Gelungenes Miteinander der Generationen: Voller Wertschätzung feierten die Weitkamps (rechts Karl-Jürgen und Andreas, links Karl-Jürgen und Veronika) mit über einhundert Mitarbeitern.





"Der Chef hat gesagt ich soll anfangen ... "

Karl-Jürgen Weitkamp war der erste
(Kurz-)Redner und sorgte direkt für 
Schmunzeln und tosenden Applaus.
Danke!

Allen Gästen, Ideengebern, Mitarbeitern
und Kollegen, ach, sagen wir einfach:
der ganzen großen Schnitzler-Familie ein
herzliches Dankeschön für diesen
besonderen Tag, der uns Weitkamps nach-
haltig beeindruckt und in manchem
Moment zu Herzen gehend gerührt hat.
Was wir erlebt haben, wirkt weiter.

Wir freuen uns auf die Zukunft 
als Familienunternehmen 
mit Ihnen und Euch!
Modehaus Schnitzler KG
Prinzipalmarkt 40/43
48143 Münster
T: +49 251 414 90 0
F: +49 251 414 90 20
E: willkommen@modehaus-schnitzler.de
Geschäftsleitung/Prokuristen: Andreas Weitkamp, Michael Wiemer
Persönlich haftender Gesellschafter: Karl-Jürgen Weitkamp
Umsatzsteuer-Id: DE126105867 | Registergericht: Amtsgericht Münster | HRA 33